• esta_grinst
  • nils_beach
  • img_6975
  • img_0627
  • family_surf
  • img_0912
  • img_5732
  • mg_1149
  • mg_0526

Casas Novas de Palmeira - Die Familie

Esta und Nils sind so unterschiedlich und harmonieren doch so gut zusammen. Sie beide haben den gleichen starken Willen, Träume zu verwirklichen, vielleicht ein Grund ihrer liebevollen Beziehung zueinander und ihren 2 wundervollen Kindern Joelle und Keanu, die 2005 und 2008 in Portugal zur Welt kamen.

2003 verließen sie Berlin und machten sich auf nach Portugal. Sie lebten die ersten Jahre eher spartanisch auf einer kleinen Quinta im Nordosten des Landes, mitten im Wald. Um etwas Geld zu verdienen, begleitete Esta Pferdetrails, Nils gestaltete Gärten, baute Natursteinmauern, beschnitt Obstbäume aber am liebsten waren sie zu Hause an ihrem Grundstück „Rio de Figueiras“ beschäftigt.
Doch für Nils war die Entfernung zum Meer und den Wellen zu weit.
Also zogen sie mit einem tränenden und einem lachenden Auge weiter Richtung Südwesten, um der Küste näher zu sein.
Kaum angekommen wurde gegrübelt, visualisiert, sie sammelten Ideen, schmiedeten Pläne. Schnell war klar: Sie wollen hier einen perfekten Ort zum Entspannen schaffen und mit den Menschen teilen, denen diese Ruhe und die Natur genauso gut tut, wie ihnen selbst in den letzten Jahren.

Sie dachten vor allem an junge Familien, die es oft nicht leicht haben, ein passendes Urlaubsziel zu finden, erfahrungsgemäß haben oft entweder die Eltern einen entspannten Urlaub oder die Kinder, selten aber die ganze Familie. Abseits von Hotelburgen und Massentourismus wollen sie ein Urlaubscamp anbieten, in dem sie selbst gerne ihre Ferien verbringen würden.

„Casas Novas de Palmeira“ ist ihr neues Projekt, welches stetig wachsen wird, voll mit tollen Ideen, viele schon umgesetzt, andere in Arbeit. Esta und Nils haben 2 bezaubernde Kinder, die auf dem größten Spielplatz der Welt aufwachsen und Tomaten essen können, die nach Tomaten schmecken. Sie sind glücklich und sind es sich jeden Tag bewusst.
Zur Casas Novas-Familie gehören außerdem Jan und Jörn, die hier leben und die beiden Freunde unterstützen.

Unsere zwei Pferde und ein Pony genießen die weiten Flächen zum Grasen und Rumtollen. Quina ist ein Mix der alten portugiesischen Rassen Sorraia, Arab und Gerrano. Ihre Tochter Chayenne wurde 2005 auf unserer alten Farm geboren und hat einen hübschen Spanier zum Vater. Lottje ist unser Kleinkinderpony und liebt es gekrault und gebürstet zu werden. Kinder bis 6 Jahre können auf ihr reiten bzw. geführt werden.

Unsere Hunde gehören genauso zur Familie, die freche Nellie, die alle Kinder liebt, weswegen alle Kinder sie lieben sowie die niedliche kleine Brownie. Der süsse Kater Max ist unserer Nachbarin zugelaufen und wurde von uns adoptiert. Der hyperaktive Frechdachs schlägt sogar Nelli in die Flucht mit seinen übermütigen Attacken.
Und natürlich Piggy und Specky mit ihren Kindern. Die asiatischen Hängebauchschweine kann man mit etwas Mais bestechen, sich auch mal am dicken Schweinebauch kraulen zu lassen, woraufhin sie gerne auf die Seite fallen und ein Spontannickerchen einlegen.